Die Stadthalle bleibt bis auf weiteres für alle Veranstaltungen geschlossen.

Boppard trifft Ruanda

Samstag, 18. Januar 2020 - 18:00

Samstag, 18.01.2020

18.00 Uhr

Seit 2008 sind Boppard und Nyabitekerti in Ruanda partnerschaftlich verbunden. Der Freundeskreis und die Stadt Boppard wollen diese Partnerschaft über eine reine Entwicklungszusammenarbeit hinaus zu einer Partnerschaft der Menschen auf Augenhöhe im alltäglichen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben entwickeln. Diese Absicht entspricht dem Gedanken des Landes Rheinland-Pfalz zur Entwicklung einer „Graswurzelpartnerschaft“ mit Ruanda.

Wie sich diese Partnerschaft in den zurückliegenden mehr als 20 Jahren tatsächlich entwickelt hat, darüber werden neun junge Leute am Samstag, 18. Januar 2020, ab 18.00 Uhr in der Stadthalle Boppard öffentlich informieren. Zwei Wochen waren sie in dem so weit von Boppard entfernt liegenden Partnergebiet „Nyabitekeri“. Sie haben die von Boppard geförderten Projekte besucht, sie sind direkt mit den Menschen im Land zusammengekommen und sie haben die beeindruckende Landschaft und die Pflanzen- und Tierwelt erlebt.

Jetzt werden sie ihre Erfahrungen öffentlich weitergeben. Sie werden berichten, welche der partnerschaftlichen Ziele bereits erreicht oder auf den Weg gebracht sind und sie werden zeigen und dazu schildern 
- Wie leben die Menschen in Ruanda?
- Brauchen sie uns?
- Welche Aufgaben nehmen wir dort wahr?
- Welche Projekte werden von Boppard aus in Nyabitekeri gefördert?
- Wie ist der Sachstand bei diesen Projekten?

Der Freundeskreis Boppard – Nyabitekeri (Ruanda) ganz herzlich zu dieser Präsentation in der Stadthalle Boppard ein.

Boppard trifft Ruanda
Nummer
207/20
Status
Anmeldeschluss vorbei
Veranstalter