Café Philosophique 2020

Sonntag, 20. September 2020 - 17:00

Das Cafe Philosophique in Boppard feiert seinen 3. Geburtstag

Angewandte Philosophie ist die Beschäftigung mit klugen Gedanken, Ansätzen, Ideen und Begründungen. Diese zu verstehen, sie nachzuzeichnen und weiterzudenken funktioniert am Besten im Dialog, im Austausch mit Gleichgesinnten.
Das Café Philosophique ist ein regelmäßiges öffentliches Diskussionsforum  zu philosophischen Themen und wird jetzt im dritten Jahr in Boppard fortgesetzt.
Auch und gerade jetzt in der Zeit des Covid19-Viruses.
Es wird von Herrn Dr. Andreas Michel (ANDINO) moderiert und lebt von der Diskussion der Teilnehmer, gemäß Ludwig Wittgenstein, der meinte, Philosophie sei keine Lehre, sondern eine Tätigkeit. Diese Tätigkeit soll uns sensibler machen für die Welt, unser Leben und Zusammenleben. Dabei werden keine festen Antworten geliefert, denn alle großen philosophischen Fragen sind offene Fragen und jede Antwort ruft sofort wieder neue Fragen hervor.

Herzlich Willkommen sind alle, die Freude am zwanglosen Philosophieren haben und in einem offenen, toleranten Kreis an bereichernden Gesprächen teilnehmen möchten. Selbstverständlich kann man auch nur zuhören.
Vorbedingungen gibt es keine.

Jeder Teilnehmer bereichert die Gruppe.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Das Cafe findet, am 20. September, im Kleinen Saal der Stadthalle Boppard von 17.00 – 19.00 Uhr statt.

Das Thema für das kommende Café lautet
Jesus

Die Idee der maßgebenden Menschen stammt von Karl Jaspers, der ihnen das einleitende Kapitel zu seiner großen Philosophiegeschichte widmete, das heute als eigenes Buch gehandelt wird. Mit maßgebenden Menschen sind Personen gemeint, die man nicht einfach nur als Philosophen bezeichnen kann, die aber gerade für die Entwicklung der Philosophie entscheidende Anregungen gegeben haben und deren Ideen bis heute unser Denken beeinflusst.

Auch Jesus von Nazareth zählt für Karl Jaspers zu den maßgebenden Menschen, was für uns bedeutet, ihn einmal als Philosophen zu verstehen und eben nicht als Religionsstifter, der er sowieso nie sein wollte. Dies bedeutet natürlich, den Gedanken der Nächsten- und Feindesliebe und dessen Sinnhaftigkeit in den Mittelpunkt unserer Diskussion zu stellen, denn dies ist sein Beitrag zur philosophischen Diskussion. Ob wir diesen Gedanken säkular interpretieren und von der Erlösungsbotschaft ablösen können, wird die entscheidende Frage dieses Cafés sein.

Fakten:
Veranstaltungsdatum: Sonntag, 20. September 2020
Veranstaltungsname: Café Philosophique in Boppard
Veranstaltungsort: Stadthalle Boppard, Kleiner Saal im Dachgeschoß (klimatisiert)
Beginn: 17.00 Uhr
Eintritt: Frei
Platzreservierung im Vorfeld bei der Stadthalle erforderlich, per Telefon 06742-8962600 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die Corona-Schutzbestimmungen werden eingehalten und überwacht.

 

Café Philosophique 2020
Nummer
188/20
Status
Anmeldeschluss vorbei