Unsere nächste Veranstaltung: Rheinperlen, Matinee der Kreismusikschule am 16.06., 11.30 Uhr

Neujahrskonzert mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie

Samstag, 05. Januar 2019 - 19:30

Samstag, 05.01.2019

Neujahrskonzert mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie

"Berliner Luft"

„Berlin! Hör‘ ich den Namen bloß, da muss vergnügt ich lachen!“ Mit diesen Worten beginnt Paul Lincke nicht nur die erste Strophe von „Berliner Luft“, seinem Erfolgslied aus dem Jahr 1904, sondern bringt das Wesen der Stadt zu seiner Zeit damit auf den Punkt. Auch heute noch lockt Berlin mit seiner Anziehungskraft und ist wohl der bunteste und lebhafteste Fleck unseres Landes.

Rund 100 Jahre zurück in die Vergangenheit entführen das Staatsorchester Rheinische Philharmonie, Solisten und Opernchor des Theaters Koblenz das Publikum mitten hinein in das Berlin, das Metropole der Leichten Muse war. Die pure Unterhaltung galt als höchstes Gebot: Operette, Revue, Kabarett, Schauspiel, Komödie und Zirkus spielten in jedem Winkel der Stadt.

Zudem gelang ein Geniestreich. Gepaart mit Volksmusik und einer guten Portion Lokalkolorit entstand die Berliner Operette. Allen voran läutete 1899 Paul Linckes „Frau Luna“ diese Gattung ein und gemeinsam mit den Größen Walter Kollo, Jean Gilbert und Eduard Künneke bestimmen die vier Komponisten die Operetten- und Volksliedszene der folgenden drei Jahrzehnte.

Während des traditionellen Neujahrskonzerts verwandelt sich die Stadthalle Boppard für einen Abend in das schillernde und berauschende Vergnügungsmekka Berlin des letzten Jahrhunderts.

Dirigent: Karsten Huschke

Solist/in: Arminia Friebe und Adrian Becker

Moderation: Markus Dietze

Tickets

Neujahrskonzert mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie
Nummer
2/19
Status
Anmeldeschluss vorbei
Organiser
Freie Plätze
12